Die Arbeitsgemeinschaft für Schülerinnen und Schüler
über Anwendungen der Mathematik und Naturwissenschaften
in Wirtschaft, Technik, Umwelt und Gesellschaft

Motivation für die Gauß-AG

Motivation für uns, die Projektleitung der Gauß-AG, ein Projekt wie diese Arbeitsgemeinschaft ins Leben zu rufen, war eine erschreckende Beobachtung: Obwohl die Mathematik eine Schlüsselrolle in allen Naturwissenschaften, und damit auch in unserer technisierten Welt spielt, scheint sie immer weniger das Interesse der Schülerinnen und Schüler zu wecken.

Wer hat heutzutage auch nur eine vage Vorstellung davon, was passiert, wenn ein Computer eingeschaltet wird oder das Mobiltelefon eine Verbindung aufbaut, wie viele Unfälle im Straßenverkehr durch moderne Sicherheitssysteme und ausgeklügeltes Karosseriedesign verhindert werden oder warum Internet-Suchmaschinen wie MetaGer oder AltaVista innerhalb weniger Millisekunden aus Abermillionen Datensätzen die gesuchte Information finden können? All diese Selbstverständlichkeiten wären ohne die Methoden der modernen Mathematik undenkbar.

Stattdessen erscheint die Mathematik vielen wie ein rotes Tuch, ja, es ist durchaus nichts Ungewöhnliches, zu sagen, man sei in der Schule "nie gut in Mathe gewesen". Sätze wie: “Ich konnte noch nie richtig Autofahren.“ Oder „Ich bin noch nie ein guter Wirtschaftler gewesen“ hört man dahingegen eher selten. 

Eine solche Grundstimmung in unserer Welt spiegelt sich natürlich auch in den Mathematikleistungen der Schülerinnen und Schüler sowie den Studienanfängerzahlen wider. Die TIMSS-Studie hat deutschen Mathematikschülern einen allenfalls mittelmäßig zu nennenden Rang im internationalen Vergleich zugesprochen. Weiterhin nimmt die Zahl von Erstsemesterstudierenden in der Mathematik oder den zusammenhängenden Fächern rapide ab.

Mit der aktuellen Situation konfrontiert, möchte die Gauß-AG diesem Trend entgegenwirken. Mit verhältnismäßig einfachen, aber dennoch gesellschaftlich relevanten Themen möchten wir die Bedeutung der Mathematik aufzeigen, insbesondere in Bereichen, die in der Schule nicht Bestandteil des Lehrplanes sind.

uniKIK im Web 2.0

  • Facebook-Logo
  • Twitter-Logo

Foto-Rückblick Gauß-AG

Letzte Änderung: 01.09.2014