Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: uniKIK – das Schulportal/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: uniKIK – das Schulportal/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Gauß-AG

Die Arbeitsgemeinschaft für Schülerinnen und Schüler 
über Anwendungen der Mathematik und Naturwissenschaften in Wirtschaft, Technik, Umwelt und Gesellschaft

Ziele der Gauß-AG

Ziel der Gauß-AG ist es zu zeigen, dass es noch mehr zu entdecken gibt als das, was man in der Schule kennen lernt, Vorurteile gegenüber diesen Fachgebieten abzubauen, selbstständiges Arbeiten nahezubringen und die Beziehung zwischen Schule und Universität zu verbessern.

Die Teilnehmenden können unabhängig von ihrem schulmathematischen Hintergrund mit Schülerinnen und Schülern anderer Schulen in Kleingruppen unter Leitung einer studentischen Tutorin oder eines studentischen Tutors über den bisherigen "Tellerrand" hinausschauen und so einen Einblick in interessante Themen erhalten.

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler ab der Klassenstufe 9 können an der Gauß-AG teilnehmen (in den Sommerferien im Alter zwischen 10 und 15 Jahren). Vorausgesetzt wird das Interesse an der Mathematik und den Naturwissenschaften, die Bereitschaft zur kreativen Mitarbeit in Gruppen sowie eine gewisse Belastbarkeit aufgrund der Gruppenarbeit außerhalb der Schulzeit.
Auch wenn Teilnehmende jüngerer Jahrgänge bei Eignung gerne eingeladen sind, weisen wir darauf hin, dass sich die Gauß-AG nicht in erster Linie an diese Zielgruppe wenden kann und will. Eine Teilnahme von Schülerinnen und Schülern der achten Klasse ist daher nur nach Absprache mit der Leitung der Gauß-AG möglich.

Fachlehrerinnen und Fachlehrer werden gebeten, geeignete Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme aufzufordern.

Nachbericht zur Gauß-AG in den Osterferien 2016

Gauß-AG Osterferien

In den diesjährigen Osterferien hatten 53 Schülerinnen und Schüler die Chance, an den Kursen der Gauß-AG teilzunehmen.  Bei der Abschlussveranstaltung am 24. März 2016 präsentierten Schülerinnen und Schüler aus allen drei Kursen die Ergebnisse, die sie in den vergangenen Tagen erarbeitet hatten. So wurde zum Beispiel die Titelmelodie des Filmklassikers StarWars auf mehreren Diskettenlaufwerken vorgespielt. Auch die Eltern der Schülerinnen und Schüler besuchten bei dieser Gelegenheit die Universität, um sich die Ergebnispräsentationen ihrer Kinder anzuschauen.

Alle Schülerinnen und Schüler waren wieder mit viel Interesse und Begeisterung bei der Sache, egal ob es um das aktuelle Forschungsthema Gravitationswellen, Musik mit Diskettenlaufwerken oder regenerative Energien ging. Und auch die Tutorinnen und Tutoren sind mit dem Ergebnis der 41. Gauß-AG sehr zufrieden und freuen sich schon auf die nächste Kursperiode.